Blockly – Zeitplanung zur Schaltung von Aktoren

In dieser Artikelserie möchte ich das Thema Blockly in ioBroker näher erklären. Im Artikel zeige ich, wie Du verschiedene Aktoren (z.B. Leuchtmittel) mittels einem Zeitplan in Blockly steuern kannst.

Für den Artikel möchte ich ein Außenlicht mittels einem Zeitplan steuern. Das Außenlicht soll wie folgt geschaltet werden.

  • Montag – Freitag um 5:00 Uhr einschalten – Ausschalten bei Sonnenaufgang
  • Samstag und Sonntag um 6:00 Uhr einschalten – Ausschalten bei Sonnenaufgang

 

Im ioBroker JavaScript-Adapter gibt es dazu den Block „Zeitplan“. Der Block unterstützt für die Konfiguration verschiedene Einstellungsvarianten. Im ersten Schritt fügen wir nun den Block in unser Script ein. Dazu öffnen wir den Bereich „Trigger“ und ziehen den Block „Zeitplan“ auf unseren Script-Bereich.

 

Nach dem Einfügen im Script können wir den Block nun mit einem Klick auf die Zeitplan-Definition „*****“ bearbeiten. In der Konfiguration können folgende Einstellungen unterschieden werden:

  • Wizzard
  • Einfach
  • CRON

 

Im Artikel beschäftigen wir uns mit dem Wizzard. Im ersten Schritt werden wir uns nun den Wizzard ansehen. Im Wizzard können wir recht komfortabel den Zeitpunkt definieren, an dem der Trigger ausgelöst werden soll. Wir können hier die Zeit sowie den Zeitraum definieren. Für unsere Steuerung wählen wir im ersten Schritt im Bereich Zeitraum die Wochentage Montag bis Freitag aus.

 

Im nächsten Schritt wählen wir im Bereich Zeit eine bestimmt Zeit und setzen den Wert auf „05:00“ Uhr.

 

Nach der Einstellung des Zeitraums sowie des Zeitpunkts sehen wir nun oben den Zeitpunkt des Triggers. Damit haben wir jetzt im ersten Schritt die Einschaltzeit der Beleuchtung an Werktagen definiert.

 

Im nächsten Schritt können wir nun die Aktion definieren, die durch den Zeitplan ausgeführt werden soll. Im Artikel setze ich einen eigenen Datenpunkt auf wahr „true“. Hier kannst Du deinen zu schaltenden Datenpunkt auswählen. Optional kannst Du hier noch eine Verzögerung aktivieren, für unser Beispiel würde das aber keinen Sinn machen.

 

Wir können den gerade erstellen Zeitplan-Trigger nun per „copy and paste“ duplizieren und die Wochentage sowie die Zeit für das Wochenende anpassen. Die Konfiguration des Zeitplans sieht nun wie folgt aus.

 

Zur besseren Übersichtlichkeit würde ich hier die beiden Trigger mit einem Kommentar versehen. So siehst Du in der Definition direkt um welchen Trigger es sich handelt. Gerade spätere Anpassungen oder Erweiterungen werden so erleichtert. Ich verwende Kommentare immer dann, wenn es in einem Script mehrere Trigger für verschiedene Zustände oder Zeitpläne gibt. Der Kommentar-Block ist unter System zu finden, und kann einfach am Trigger platziert werden.

 

Die beiden Zeitpläne sehen nun wie folgt aus:

 

Im nächsten Schritt erstellen wir nun noch einen Zeitplan, mit dem das Außenlicht wieder ausgeschalter wird. Dazu setzen wir die Zeit-Einstellung zunächst auf „Bestimmte Zeit“. In der Liste können wir nun die verschiedenen Astrozeiten auswählen. Für das Beispiel benötigen wir den Eintrag „Sonnenaufgang“. Als Zeitraum setzen wir hier „Täglich“.

 

 

Ich hoffe Dir gefällt der Artikel. Ich freue mich über Deinen Kommentar oder Fragen 🙂

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere