ioBroker Feiertag-Adapter

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du den ioBroker Feiertag-Adapter zur Ermittlung von Feiertagen installieren und verwenden kannst. 

Mit dem Feiertag-Adapter bekommst Du in den Datenpunkten Informationen über aktuelle und bevorstehende Feiertage. Diese Informationen lassen sich somit z.B. zur Lichtsteuerung einsetzen. Ich habe in unserem Smart-Home eine automatische Lichtsteuerung für das morgendliche Aufstehen implementiert. Diese Steuerung läuft von Montag-Freitag exakt gleich. An Feiertagen jedoch möchte ich eine abweichende Lichtsteuerung. Mit den Informationen aus dem Adapter kann ich hier jetzt die Lichtsteuerung entsprechend anpassen.

 

Bevor wir nun die Integration im Smart-Home vornehmen, müssen wir im ersten Schritt den Adapter installieren. Dazu öffnen wir im ioBroker Backend den Bereich „Adapter“ und suchen nach dem Begriff „feier“. In der Liste taucht nun der Adapter für die Deutschen Feiertage auf. Über die Plus-Schaltfläche fügen wir den Adapter dann zu unseren Instanzen zu.

 

Nach der Installation des Adapters öffnet sich automatisch die Konfiguration des Adapters. In der Konfiguration können wir nun die für uns relevanten Feiertage aktivieren oder nicht verwendete Feiertage deaktivieren. So können nicht benötigte Feiertage einfach deaktiviert werden. Nach dem wir die Liste überprüft haben, kann die Konfiguration mit Speichern und Schließen geschlossen werden.

 

Nach dem Aktivieren des Adapters werden die Datenpunkte erstellt. Der Adapter schreibt die entsprechenden Datenpunkte im Bereich „feiertage.0“ in die jeweiligen Unterordner. Folgende Ordnerstruktur wird dazu angelegt:

  • heute
  • morgen
  • uebermorgen
  • naechster
  • today
  • tomorrow
  • aftertomorrow
  • next

In den Datenpunkten (heute, morgen, uebermorgen) steht jeweils der Datenpunkt „boolean“ zur Verfügung, der angibt ob ein Feiertag ist oder nicht. Zudem finden wir im Datenpunkt „Name“ die Bezeichnung des Feiertags. In dem Datenpunkt (naechster) finden wir das Datum, sowie die Dauer in Tagen bis zum nächsten Feiertag. Zudem gibt es auch hier einen Datenpunkt „Name“ mit dem Namen des Feiertags. Zusätzlich stehen alle Datenpunkte auch noch in Englisch zur Verfügung. In den beiden folgenden Screenshots sehen wir die entsprechenden Datenpunkte:

 

In der Lichtsteuerung können wir nun auf die Datenpunkte zugreifen und eine zusätzliche Bedingung hinzufügen. Ich habe die Lichtsteuerung z.B. um die Bedingung „feiertage.0.heute.boolean“ = false erweitert. Die Lichtsteuerung kann somit bei Feiertagen abweichend die Beleuchtung steuern. Bei Interesse kann ich gerne die entsprechenden Scripte zur Verfügung stellen, ich denke aber die Anpassung der eigenen Scripte um den neuen Datenpunkt sollte klar sein.

 

Über Kommentare unterhalb des Artikels oder per E-Mail freue ich mich wie immer 🙂

 

 

 

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere