WS2812B LED Stromversorgung

In diesem Artikel beschäftige ich mich mit der Stromversorgung für einen oder mehrere WS1812B LED-Strips. 

In den letzten Artikeln zum Thema WS2812B LED-Strips kamen häufig nur kurze Stücke zum Einsatz. Für eine geringe Anzahl von LEDs reicht durchaus der bestehende 5V Anschluss des ESP8266 aus. Sobald aber mehrere Meter oder sogar noch mehrere LED-Strips verwendet werden, reicht die Leistung des ESP8266-Mikrocontrollers nicht mehr aus.

 

Auslegung der Stromversorgung

Im Schnitt besitzt eine WS2812B LED mit weißem Farbton und voller Helligkeit einen Stromverbrauch von 60 mA. Für einen LED-Strip mit 60 LED muss man also wie folgt rechnen:

60 x 0,06 A = 3,6 A

Es wird also mindestens ein Netzteil mit 3,6 A benötigt. Falls natürlich nie alle LEDs gleichzeitig in voller Helligkeit leuchten sollen, reicht hier auch eine kleinere Dimensionierung von 1-2 A.

Für den Artikel habe ich folgenden LED-Strip und Netzteil verwendet:

 

Anschlussplan

Bei längeren LED-Strips füge ich zusätzliche Einspeisepunkte hinzu. Im Abstand von ca. 1-2 Metern erfolgt eine neue direkte Anschlussleitung zum Netzteil. Somit gewährleiste ich eine gleiche Helligkeit an allen LEDs.

 

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere