ioBroker VIS – Widgets enable/disable

Im folgenden Artikel zeige ich Dir, wie Du Widgets enablen (aktivieren) oder disabeln (deaktivieren) kannst.

Für eine View musste ich in Abhängigkeit eines anderen Datenpunktes einen Schalter für die Bedienung sperren. Der aktuelle Zustand des Schalters sollte aber trotzdem angezeigt werden. Da das verwendete Widget leider keinen eigenen Modus für das enablen oder disabeln anbietet, habe ich mit einem zweiten Widget den Schalter überdeckt (höherer Z-Index).

Hier nun zunächst die eingesetzten Datenpunkte zur einfachen Erklärung und Darstellung. Der ButtonA verfügt über einen Datenpunkt „Enabled“, der mit true oder false gefüllt wird. Der Datenpunkte „State“ stellt den aktuellen Schalter-Zustand dar (0=Aus, 1=An).

 

 

Als Schalter wird in VIS ein „jqui – RadioButtons on/off“ Widget eingesetzt. In den Widget-Einstellungen wurde die Object ID auf den „State“ Datenpunkt gesetzt. Zusätzlich habe ich noch die Beschriftungen angepasst. Um später den Schalter mit einem Widget überdecken zu können, müssen wir nun den z-index auf einen festen Wert setzen. Ich habe hier den Wert 10 genommen.

 

Der Schalter funktioniert nun wie gewünscht, je nach Zustand wird eine 0 für „Aus“ und eine 1 für „An“ in den Datenpunkt geschrieben. Im nächsten Schritt legen wir nun über den Schalter ein Basis String-Widget und setzen im ersten Schrtt den z-index auf 11. Damit liegt das Widget in der Ebene der Widgets oberhalb des Schalters. Um das Widget nun aufgrund des Datenpunktes „Enabled“ zu steuern, tragen wir in dem Bereich „Sichtbarkeit“ den Enabled-Datenpunkt sowie als Wert für die Bedingung false ein.

 

Wenn nun der Datenpunkt „Enabled“ auf true gesetzt wird, wird das Basic String-Widget ausgeblendet. Wenn der Datenpunkt „Enabled“ auf false gesetzt wird, wird das Widget wieder über das Schalter-Widget gelegt.

Die Lösung ist zwar nicht wirklich schön, funktioniert aber für Widgets, die nicht gesperrt werden können.

 

Ich hoffe euch gefällt dieser Artikel. Über Kommentare unterhalb des Artikels oder per E-Mail freue ich mich wie immer ?

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere