Thread – Der neue Funkstandard im Smart-Home Umfeld?

In diesem Artikel dreht sich alles es um den neuen Funkstandard Thread.

Thread (Englisch für Strang) ist aktuell im Bereich Smart-Home in aller Munde. Mit dem neuen Funkstandard Thread sollen Geräte verschiedener Hersteller und Gewerke mit dem selben Funkprotokoll einfacher in die entsprechenden Smart-Home Systeme eingebunden werden können. Im Artikel möchte ich euch den neuen Funkstandard genauer erklären und die Vorteile aufzeigen.

Wer steckt hinter Thread?

Hinter Thread steckt ein Konsortium von Firmen wie ARM, Apple, Amazon, Samsung, Google und weitere.
Eine vollständige Liste der Firmen kannst Du hier einsehen:

https://www.threadgroup.org/thread-group#OurMembers

Wie funktioniert Thread?

Thread ist ein IP-basiertes (IPv6) Funkprotokoll welches ohne die Verwendung eines speziellen Routers ein Mesh-fähiges Netzwerk zwischen den einzelnen Smart-Home Geräten aufbauen kann. Jedes Thread-Gerät stellt dabei einen eigenen Netzwerk-Knoten dar und verknüpft so alle Geräte miteinander. Die Grundlage des Protokolls stellt 6LoWPAN (IPv6 für WPAN mit niedrigem Energieverbrauch) dar.

Welche Vorteile bringt Thread als neuer Funkstandard?

  • Thread ist IP-basiert
    Alle Thread Geräte sind über das IPv6 miteinander direkt adressierbar.
  • Robustes Netzwerk
    Aufgrund der Tatsache, dass keine zentrale Steuerung/Vermittler des Netzwerks erforderlich ist (Router), wird die Robustheit des Netzwerks gesteigert. Bei dem Ausfall eines Knotens übernimmt ein anderer Knoten direkt die Weiterleitung der Informationen.
  • Energiesparende Funk-Übertragung
    Über das Protokoll sollen Geräte über Jahre hinweg mit nur einer AA-Batterie auskommen.

Wird wirklich kein zentraler Vermittler benötigt?

Für Thread wird kein klassischer Vermittler (Hub, Bridge, etc.) benötigt, da die Geräte sich eigenständig um das Netzwerk kümmern. Wenn ein Gerät aber aus der Ferne (außerhalb des eigenen Netzwerks) gesteuert werden soll, wird hier ein Zugang zum Internet benötigt. Ein solcher Zugang kann z.B. mit einer HomeKit Zentrale (z.B. HomePod mini) hergestellt werden. Mit dem HomePod mini können z.B. auch Steuerungs- und Automatisierungsaufgaben umgesetzt werden.

Benötige ich jetzt neue Geräte?

Das ist sicherlich für die meisten Anwender das spannendste Thema, da bereits einige Smart-Home Sensoren und Aktoren im eigenen Smart-Home verbaut sind. Wer bereits aktuelle ZigBee-Produkte einsetzt, der könnte hier per Software-Update auf das neue Thread-Protokoll wechseln. Vorausgesetzt natürlich, dass die Hersteller ein neues Firmware-Update für die entsprechenden Produkte entwickelt und veröffentlicht.

Liste aktuell verfügbarer Thread-Geräte

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Ein Gedanke zu „Thread – Der neue Funkstandard im Smart-Home Umfeld?

  • 4. März 2021 um 20:58
    Permalink

    Gibt es schon einen ioBroker Adapter für Thread?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.