Produkttest – USB-Feinlötkolben

In diesem Artikel stelle ich Dir den AGT USB-Feinlötkolben vor.

Da ich in letzter Zeit häufiger kleinere Lötarbeiten abseits vom Schreibtisch durchführen musste, habe ich einen kleinen Akku oder USB-Lötkolben gesucht. Dabei bin ich auf den AGT USB-Feinlötkolben gestoßen. Der Lötkolben ist für ca. 10 Euro erhältlich und wurde innerhalb von 2 Werktagen geliefert.

Der Lötkolben kam gut verpackt bei mir an. Hier zunächst die technischen Spezifikationen, welche auch aus der Betriebsanleitung entnommen werden können:

EigenschaftWert
StromversorgungUSB-Anschluss (5V, 1,6A)
Betrieb am PC oder Notebook ist nicht empfohlen. Bitte verwende hier ein Netzteil oder eine starke Powerbank.
Leistung8 Watt
Temperatur450°C
Länge des Kabels143 cm
Maße19×163 mm
Gewichtca. 50g
Produktfoto

Lieferumfang des Produkts:

  • Mini USB-Lötkolben
  • USB-Anschlusskabel (143cm Länge)
  • Lötkolben Tisch-Halterung
  • Lötzinn
  • Bedienungsanleitung (de, fr)

Für den ersten Test muss die Schutzkappe des Lötkolbens abgezogen werden (nicht aufschrauben!). Dann können wir auch schon loslegen und den Lötkolben aufheizen. Bei mir war das nach 15 Sekunden abgeschlossen und ich konnte eine ersten Test durchführen. Der Lötkolben liegt gut in der Hand und hat ein angenehmes Gewicht. Die LED zeigt den Betriebsstatus des Lötkolbens. Die Lötspitze ist sehr spitz und fein und somit ideal für kleine Elektronik-Arbeiten. Auch das Anschlusskabel des Lötkolbens ist ausreichend dimensioniert, so hat man genügend Reserven. Wenn der Lötkolben nicht bewegt wird, geht er in einen reduzierten Modus, sobald er bewegt wird, oder der induktive Taster gedrückt wird, heizt er wieder auf.

Der Betrieb an der Powerbank war bei mir kein Problem, da die Powerbank problemlos 2A liefert und auch nicht abschaltet. Alternativ kann der Lötkolben natürlich auch an einem USB-Netzteil mit 5V und mindestens 2A betrieben werden. Als Netzteil hatte ich folgendes Produkt im Einsatz:

Fazit meines Tests:

+ Günstiger Preis von ca. 10 Euro
+ Solide Verarbeitung
+ Schnelle Lötarbeiten auch an der PowerBank
– Es gibt keine Ersatz-Lötspitze zu erwerben

Ich hoffe Dir gefällt der Artikel. Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.