Step Down Modul für ESP8266

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du einen ESP8266-Mikrocontroller mit einem Step Down Modul mit Strom versorgen kannst.

Mit einem Step Down Modul können Eingangsspannungen auf die benötigte Spannung reguliert werden. Ich benötige dieses Modul für ein Projekt, bei dem nur eine 8V Stromversorgung zur Verfügung steht.

 

Bevor wir mit dem Aufbau der Schaltung beginnen, hier zunächst die Liste der verwendeten Module:

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufbau des Moduls

Im folgenden Bild wird der Aufbau des Moduls beschrieben. Das Modul besitzt einen möglichen Spannungseingang von 4,5V bis 35V. Die Ausgangsspannung ist über den Drehregler einstellbar. An den Spannungseingang wird die zu regulierende Spannung gegeben. An die Ausgangsspannung kann nun ein ESP8266-Modul angeschlossen werden.

 

 

Aufbau der Messchaltung

Im folgenden Foto habe ich meinen Messaufbau dokumentiert, mit dem ich die Eingangsspannung von 9V auf 3,3V verringert habe.

 

 

 

 

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere