Home Assistant – Feste IP-Adresse einstellen

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du dem PI des Home Asistant eine feste IP-Adresse vergeben kannst.

In der aktuellen Home Assistant Version kann die IP-Adresse noch nicht direkt über das Web-Interface verändert werden. Die Änderungen der IP-Adresse kann über einen USB-Stick oder die SD-Karte des PIs vorgenommen werden. Ich habe mich für die Vorgehensweise über die SD-Karte entschieden. Um die IP-Adresse zu ändern, müssen wir zunächst den PI von Home Assistant herunterfahren und die SD-Karte entnehmen. Auf der SD-Karte (Boot-Partition) müssen wir folgende Ordnerstruktur anlegen.

Boot-Partition:

CONFIG \ network

In das Verzeichnis „network“ erstellen wir eine leere Datei ohne Dateiendung. Die Datei können wir dann mit einem Editor öffnen und folgenden Inhalt einfügen:


[connection]
id=hassos-network
uuid=d55162b4-6152-4310-9312-8f4c54d86afa
type=802-3-ethernet

[ipv4]
method=manual
address=192.168.2.91/24,192.168.2.1
dns=8.8.8.8;8.8.4.4;

Mit der oberen Konfiguration stellen wir die IP-Adresse fest auf „192.168.2.91“ ein. Zusätzlich wird das Gateway auf „192.168.2.1“ sowie die DNS-Server auf „8.8.8.8“ und „8.8.4.4“ gesetzt. Jetzt können wir die SD-Karte aus dem PC entfernen, in den PI einstecken und den PI starten.

 

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere