Der ioBroker.Heizöl Adapter – Heizölpreise in ioBroker integrieren

In diesem Artikel zeige ich Dir die Installation, Konfiguration und Verwendung des ioBroker.Heizöl-Adapters.

Die Lage am Ölmarkt ändert sich täglich. Es gibt zahlreiche Apps und Webseiten die Preis-Charts und Analysen rund um die Entwicklung des Ölpreises zur Verfügung stellen. In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du mit dem Adapter Heizöl die aktuellen Ölpreise auch in Deine ioBroker Umgebung integrieren kannst.

Im ersten Schritt wechseln wir dazu auf den Bereich Adapter. Über das Suchfeld können wir dann nach dem Namen des Adapters suchen. In unserem Beispiel reicht hier schon der Teilbegriff „heiz“. Mit einem Klick auf die hier gelb markierte Plus-Schaltfläche können wir dann den Adapter installieren und zu unseren Instanzen hinzufügen.

Nach der Installation des Adapters wechseln wir im nächsten Schritt auf den Bereich Instanzen und klicken auf das gelb markierte Symbol für die Bearbeitung der Konfiguration.

In den Einstellungen können wir nun mit der Konfiguration des Adapters beginnen. Im ersten Schritt müssen wir dazu unsere Postleitzahl, sowie die zu beziehende Menge in Litern hinterlegen. Zudem können wir hier ein Aktualisierungsintervall festlegen. In meinem Beispiel habe ich das so belassen, würde aber evtl. den Wert noch höher stellen. Mit den Standard-Einstellungen werden die aktuellen Heizölpreise vom Portal www.heizöl24.de ermittelt.

Zudem können wir die Preis-Informationen auch vom Portal www.esyoil.com beziehen. Dazu müssen wir hier die Schaltfläche aktivieren. In der Konfiguration können wir so noch weitere Details für die Preis-Ermittlung hinterlegen.

Über die unten stehenden Schaltflächen wird das Portal Heizöl24 aktiviert oder optional auch deaktiviert. Zudem können wir hier auch das Portal aus Österreich aktivieren.

Nach dem wir die Konfiguration dann abgeschlossen und gespeichert haben, sollte sich der Adapter-Status auf grün ändern.

Wir können nun in die Objekte wechseln und uns die Daten des Adapters unter heizoel.0 ansehen. In meinem Beispiel wurde hier nun unterhalb des Adapter-Ordners ein weiterer Ordner mit der Menge 2000 Liter angelegt. Unterhalb dieses Ordners werden nun die einzelnen Anbieter mit den Preisangaben dargestellt.

Sehen wir uns nun den Ordner data01 genauer an. Hier sehen wir drei Unterordner mit dem Anbieter (dealer), Liefer-Informationen (delivery) sowie den Preis-Informationen (pricing). Diese Details lassen sich so nun wunderbar auf der Visualisierung anzeigen oder die Werte in einem eigenen Script verarbeiten.

Zum Test-Zeitpunkt fehlt in der Adapter-Konfiguration leider noch die Möglichkeit auch einen Bio-Kraftstoff (z.B. BIO 10) zu wählen. Ansonsten ein wirklich sehr gelungener und intuitiver Adapter, mit dem schnell und einfach die Heizölpreise in ioBroker integriert werden können.

Nutzt Du den Adapter bereits in Deiner ioBroker Umgebung? Ich freue mich auf Dein Feedback 🙂

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

2 Gedanken zu „Der ioBroker.Heizöl Adapter – Heizölpreise in ioBroker integrieren

  • 19. Februar 2022 um 21:51
    Permalink

    Hallo Matthias,
    ist unter Data 01 immer der beste Preis?

    Antwort
    • 20. Februar 2022 um 7:25
      Permalink

      Moin Michael,

      ja, so wird es beschrieben und bei mir ist das auch so. Die Preise sind von data01 bis data10 aufsteigend.

      LG Matthias

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.