ioBroker VIS – CSS – Widgets drehen

In meiner Visualisierung sollte ein Widget um 270 ° gedreht dargestellt werden. Im Artikel zeige ich Dir, wie ich dies über CSS gelöst habe.

Im ersten Schritt müssen wir nun die CSS-Definiton erweitern. Dazu habe ich das entsprechende Projekt im VIS-Editor geöffnet und die Lasche CSS ausgewählt. Auf der Lasche CSS können wir unsere eigene CSS-Definition hinterlegen. Über die Auswahlbox kann zwischen Global und Projekt unterschieden werden. Die globale Definition steht in allen Projekten zur Verfügung. Über die Einstellng Projekt kann die CSS-Definiton dem aktuellen Projekt hinzugefügt werden. In meinem Beispiel möchte ich später die CSS-Definition für das Drehen von Widgets auch in anderen Projekten zur Verfügung stellen, daher stelle ich die Auswahl auf Global ein.

In der CSS-Definition fügen wir nun die folgende CSS-Definition hinzu:

Die CSS-Definition habe ich für das infachere Kopieren hier angefügt:

.rotate90{
    transform: rotate(90deg);
}
.rotate180{
    transform: rotate(180deg);
}
.rotate270{
    transform: rotate(270deg);
}

 

In der CSS-Definition werden drei verschiedene Klassen mit unterschiedlichen Winkeln definiert. Über die Transformation „rotate“ sowie der entsprechende Grad-Angabe (90deg) wird das HTML-Element in der Visualisierung entsprechend gedreht. Weitere Beispiele und Referenzen zum Thema CSS und Transform findest Du hier:

w3schools – CSS Referenz

 

Im nächsten Schritt wählen wir in der View das zu drehende Widget aus. In meinem Beispiel möchte ich ein „Sparkline“ gedreht darstellen. In der Konfiguration des Widgets im Bereich „Generell“ findest Du das Eingabefeld „CSS Klasse“. Hier geben wir nun z.B. „rotate270“ ein. Damit wird das Widget entsprechend auf der View gedreht dargestellt.

 

Grundsätzlich funktionieren auch andere Widgets nach diesem Prinzip. Ob es mit allen Widgets funktioniert, kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen.

Ich hoffe Dir gefällt der Artikel 🙂 Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere