ioBroker VIS – Widgets über Datenpunkt ein- und ausblenden

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du in ioBroker VIS ein Widget in der Visualisierung über einen Datenpunkt ein- und ausblenden kannst.

Für die Anzeige von Unwetter-Warnungen wollte ich bei einer bestimmten Warnstufe auf der Visualisierung ein Ausrufezeichen darstellen. Da aber zum Zeitpunkt der Artikelerstellung keine Wetterwarnung aktiv war, zeige ich euch die Vorgehensweise an einem eigenen Datenpunkt, welcher den logischen Status true (wahr) oder false (falsch) annehmen kann.

Im ersten Schritt zeige ich Dir hier den entsprechenden Datenpunkt im Bereich UserData. Falls Du noch keine eigenen Datenpunkte angelegt hast, empfehle ich Dir zunächst den folgenden Artikel:

Eigene Datenpunkte in ioBroker erstellen

Nach den wir den Datenpunkt angelegt haben, sollte er wie folgt dargestellt werden.

Im nächsten Schritt wechseln wir in den Editor der ioBroker VIS Visualisierung. In habe auf der Visualisierung ein Image-Widget mit einem Icon aus dem Adapter (icons-mfd-png) platziert. Auf den Eigenschaften des Widgets können wir nun im Bereich Sichtbarkeit den Haken setzen um diese Einstellung bearbeiten zu können. Die Einstellung ist nicht nur für Image-Widgets sondern für alle Widgets der Visualisierung verfügbar.

Im ersten Schritt müssen wir nun den Datenpunkt (Object ID) wählen, der für die Anzeige des Widgets zuständig sein soll. Im Beispiel verwende ich oben angelegten Datenpunkt und wähle diesen daher über die Datenpunkt-Auswahl aus. Im zweiten Schritt müssen wir den Operator der Bedingung wählen. Hier kannst Du aus der Auswahlbox einige Operatoren wählen (kleiner, größer, gleich, ….). In unserem Fall wollen wir hier die Sichtbarheit auf true (wahr) setzen, wenn im Datenpunkt true (wahr) steht. Daher setzen wir die Bedingung (Operator) auf gleich (==) und vergeben als Wert für die Bedingung true (wahr). Wenn wir jetzt die Visualisierung starten, können wir die Sichtbarkeit des Widgets einfach über den Datenpunkt steuern.

Nach dieser Vorgehensweise können wir jetzt natürlich auch andere Datenpunkte aus Adaptern sowie andere Bedingungen wählen.

Ich hoffe Dir gefällt der Artikel. Über Kommentare, Anregungen oder Ideen freue ich mich wie immer 🙂

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.