Arduino IDE Bibliothek löschen

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du eine nicht benötigte Bibliothek löschen kannst.

Der in der Arduino IDE enthaltene Bibliotheksverwalter stellt Funktionen zur Installation von Bibliotheken zur Verfügung. Über die Auswahlbox der Versionen kann somit zudem eine bestimmte Version der Bibliothek installiert werden. Geöffnet wird der Bibliotheksverwalter über das Hauptmenü unter Werkzeuge Bibliotheken verwalten… .

Die installierten Bibliotheken werden mit dem Zusatztext „Installed“ vermerkt. Zudem können wir sie über die Typen-Auswahl „Installiert“ darstellen.

Leider verfügt der Bibliotheksverwalter aber in der aktuellen Version (1.8.9) nicht über eine Löschen-Funktion, mit der z.B. eine nicht mehr verwendete Bibliothek gelöscht werden kann.

Die installierten Bibliotheken werden in Windows unter folgendem Ordner gespeichert:

C:\Users\<Benutzername>\Documents\Arduino\libraries\

In den einzelnen Bibliotheks-Verzeichnissen sind die sind installierten Bibliotheken abgelegt. Wenn wir nun eine nicht mehr benötigte Bibliothek löschen möchten, müssen wir dazu einfach nur das entsprechende Verzeichnis löschen.

Im folgenden Beispiel möchte ich die Bibliothek Adafruit_FONA_Libary löschen, da ich diese in meinen Projekten nicht mehr einsetze. Also suchen wir das entsprechende Verzeichnis mit dem Namen der Bibliothek und löschen den Ordner im Verzeichnis libraries.

So schnell und einfach können wir die nicht mehr benötigten Bibliotheken löschen. Nach dem wir die nicht mehr verwendeten Bibliotheken gelöscht haben, werden diese in der Liste der installierten Bibliotheken im Bibliotheksverwalter nicht mehr aufgelistet. Starte dazu einfach den Bibliotheksverwalter neu.

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem kleinen Artikel weiterhelfen. Über Kommentare oder Fragen per E-Mail freue ich mich.

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.