Manuelle Installation von Bibliotheken ohne den Bibliothekenverwalter

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du manuell eine Bibliothek installieren kannst, welche über den Bibliothekenverwalter nicht zur Verfügung steht. Um eine Bibliothek manuell zu installieren, öffnen wir zunächst die ArduinoIDE Voreinstellungen im Menü Datei:

In den Voreinstellungen finden wir den Sketchbook-Speicherort, welches standardmäßig unter den eigenen Dokumenten des Windows-Benutzers abgelegt ist.

Der Bibliothek-Ordner befindet sich unterhalb diesen Verzeichnisse im eigenen Ordner „libraries“. In diesen Ordner müssen wir nun die zu installierenden Bibliotheken kopieren. Für jede Bibliothek benötigt die ArduinoIDE zwingend einen eigenen Ordner. Der Name des Ordners und die Zahl der Unterordner bis hin zur eigenen Bibliothek sind allerdings beliebig, sprich hier kann sich seine eigene Struktur aufbauen. Die eigentlichen Library-Dateien (*.h) müssen so benannt bleiben, wie sie auch im Sourcecode bei #include geschrieben werden.

 

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Ein Gedanke zu „Manuelle Installation von Bibliotheken ohne den Bibliothekenverwalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere