AskSinPP – 1-Kanal Sender

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du mit einem Arduino und der AskSinPP-Bibliothek einen HomeMatic Sender bauen kannst.

Ich habe in meinem Smart-Home mittlerweile eine große Auswahl an HomeMatic-Komponenten verbaut. Ich bin mit der Qualität der einzelnen Komponenten zufrieden, aber der Preis hat mich manchmal gestört. Nach dem ich nun einige Sensoren und Aktoren mit ESP8266-Mikrocontrollern umgesetzt habe, möchte ich Dir jetzt zeigen, wie einfach Du Dir auch eigene Sensoren für die HomeMatic-Welt aufbauen kannst.

 

Inhaltsverzeichnis

Verwendete Materialen

Aufbau der Schaltung

Flashen des Arduino Mini Pro

Stromversorgung

Anlernen an der CCU

Einbau in Gehäuse

 



Bevor Du mit dem Aufbau der Schaltung und des Flashens beginnst, empfehle ich Dir zunächst den Einleitungsartikel zum Thema AskSinPP anzuschauen.

 

Verwendete Materialen

Hier zunächst die Liste der benötigten Materialen, welche für den Aufbau des Senders benötigt werden:

Die einzelnen Komponenten gibt es auch auf eBay zu finden, manche auch zu einem besseren Preis. Mich haben da aber die Wartezeiten ein wenig gestört.

 

 

Aufbau der Schaltung

Für den 1-Kanal Handsender erweitern wir nun die Grundschaltung mit einem Schalter (Taster) zwischen den Ports A0 und GND. In unten abgebildeten Schaltbild habe ich die Erweiterung der Schaltung gelb hinterlegt.

 

Im nächsten Schritt kümmern wir uns um die Software des Arduino.

 

 



 

Flashen des Arduino Mini Pro

Nun können wir mit dem Flashen des Arduino Mini Pro Controllers beginnen. Wir stecken dazu den Arduino Mini Pro auf den FTDI-Controller. Hierbei auf die Pin-Belegung achten.

 

Unter Werkzeuge wählst Du als Board „Arduino Pro or Pro Mini“ und als Prozessor „ATmega328P (3,3V 8MHz)“.

 

Im nächsten Schritt wählst Du unter Datei -> Beispiele -> AskSinPP -> HM-RC-P1.

 

 

 

 

 

 

Stromversorgung

Nach dem Flashen des Handsenders können wir nun den letzten Schritt vor dem eigentlichen Anlernen an der HomeMatic CCU erledigen. Der Handsender benötigt natürlich eine Stromversorgung, welche wir über zwei handelsübliche AA-Batterien lösen. Den Plus-Pol des Batteriehalters schließen wir dazu an VCC, den Minus-Pol an GND an.

 

 

Anlernen an der CCU

Nach dem wir nun den Arduino geflasht sowie die Stromversorgung aufgebaut haben, können wir die Batterien einsetzen und somit den Handsender starten. Nun müssen wir in die CCU wechseln und dort den Anlernmodus starten.

 

 



 

Einbau in Gehäuse

Ich habe die Komponenten in ein kleines Gehäuse integriert, in das ein Loch für den Taster (rot) sowie eine Aussparung für den Ein-/Ausschalter gefeilt wurde. Dadurch erhält der Handsender eine deutlich längere Batterielaufzeit, da der Schalter komplett ausgeschalten werden kann.

 

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere