Xiaomi Mi Band 4 Fittness-Tracker im Test

In diesem Artikel stelle ich Dir den Xiaomi Mi Band 4 Fitness-Tracker vor.

Nach dem die Vorgängerversionen des Xiaomi Mi Band 4 (Band 2 und 3) bereits absolute Besteller waren, schleicht sich nun die nächste Version an diese Rekorde zu knacken. Die 4. Version des beliebten Fitness-Trackers aus dem Hause Xiaomi soll mit einem Farb-Touch-Display sowie einem größeren Akku überzeugen. Ich habe mir das Produkt angeschaut und getestet. Zudem zeige ich Dir später auch Möglichkeiten zur Integration in Dein Smart-Home 🙂

 

Lieferumfang

  • Band 4 Fitness-Tracker
  • Armband
  • Anleitung
  • USB-Ladestation (Netzteil ist nicht enthalten)

 

Technische Spezifikationen

Display  0,95 farbiges OLED-Display (240 x 120 Pixel), Touchscreen (282 PPI)
Kommunikation      Bluetooth 5 BLE
Akku Kapazität von 135 mAh, Standby bis zu 20 Tage. Ladezeit ca. 1,5 Stunden.
Wasserdicht Duschen, Baden, Schwimmen
Funktionsumfang Schrittzähler, Pulsmesser, Sport-Tracking mit verschiedenen Modis, Schlafüberwachung, Wecker, Nachrichten vom Smartphone, Musik-Steuerung, Anrufsteuerung
Gewicht ca. 22g inkl. Armband
Maße 17,9 x 46,9 x 12,6 mm
155 – 216mm Bandeinstellung

 

Installation, Einrichtung und Verwendung

Die Einrichtung erfolgt mittels der Xiaomi Mi Fit App. Für die Nutzung wird ein kostenloser Account benötigt. In der App siehst Du im Bereich Status Deine aktuelle Tagesleistung in Schritten, Distanzangabe in Kilometern sowie den verbrannten Kalorien (kcal).  Zudem siehst Du die Verteilung der Schritte auf den Tag.  Zudem gibt es hier die Möglichkeit den Verlauf einzusehen. Zudem kannst Du über die App verschiedene Sport-Programme aktivieren (Gehen, Laufen und Fahrrad). Über den Fitness-Tracker kannst Du ebenfalls den Status einsehen und verschiedene Sport-Programme zur Aufzeichnung starten. Zudem verfügt die Uhr über folgende Funktionen:

  • Status-Anzeige
  • Pulsmesser
  • Training
  • Wetter
  • Anzeige von Benachrichtigungen vom Smartphone
  • Wecker
  • Steuerung vom Mediaplayer des Smartphones
  • Stoppuhr
  • Timer
  • Handyortung
  • Einstellungen

 

Übersicht Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Günstiger Preis von ca. 30 €
  • Großes Farbdisplay
  • Gute Lesbarkeit auch bei Sonneneinstrahlung
  • Bedienung vom Mediaplayer direkt an der Uhr
  • Installation von eignen Designs „Watch-Interfaces“

Nachteile

  • Akku-Ladekonzept (Armband muss entfernt werden)

 

Mein Fazit

Sieht man von den oben genannten Kritikpunkten ab, ist die Xiaomi Band 4 ein sehr guter Fitness-Tracker geworden. Gerade der Preis von ca. 30 € ist mit diesem Funktionsumfang unschlagbar günstig. Im Vergleich zum Band 3 überzeugt mich die Akkuleistung sowie das neue Farbdisplay. Im Schnitt kann ich das Band ca. 20 Tage verwenden, mit dem Band 3 waren hier ca. 7-10 Tage möglich. Das neue Farbdisplay überzeugt zudem in Helligkeit und Darstellung der Menüs und Informationen auch bei direkter Sonneneinstrahlung.

 

Integrationsmöglichkeiten im Smart-Home

Primär habe ich den Fitness-Tracker zur Aufzeichnung und Kontrolle meiner täglichen Aktivitäten gekauft. Zudem habe ich mich aber bereits mit dem Band 2 und 3 intensiv mit der Entwicklung einer Anwesenheitssteuerung über Bluetooth Low Energy (BLE) beschäftigt. Damit ist es möglich über kleine BLE-Scanner festzustellen, wo sich im Haus eine bestimmte Person aktuell aufhält , oder zumindest wo die Uhr aktuell liegt ;-). Zu diesem Thema werde ich noch einen Artikel veröffentlichen und den Aufbau sowie die Integration in ioBroker genauer beschreiben.

 

Bestellung über Gearbest

Die Bestellung bei Gearbest dauert in der Regel 3-5 Tage wenn Du über das EU-Lager bestellst. Bei der Auswahl des Artikels kannst Du dazu zwischen Fast-08 (Polen) und Fast-23 (Tschechien) wählen.

Weiter zum Gearbest-Angebot

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Ein Gedanke zu „Xiaomi Mi Band 4 Fittness-Tracker im Test

  • 12. November 2019 um 9:22
    Permalink

    Die Anwesenheitssteuerung ist ebenso ein großes Thema für mich! Wir sind viele Personen im Haushalt und das bringt einen an den Rand des Wahnsinns, wenn man halbwegs kurze Licht Zeiten programmieren möchte. Man muss wissen wer sich wo befindet, daher ist die Idee mit dem Armband spitze. Ich würde mich riesig über einen Blog Beitrag zum Thema Anwesenheit freuen!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere