ioBroker Datenpunkte loggen / Historie

In diesem Artikel zeige ich, wie Datenpunkte im ioBroker mittels dem History-Adapter geloggt werden können. Mit dem History-Adapter können beliebige Datenpunkte gespeichert und deren Verlauf aufgezeichnet werden. Gerade für Temperaturaufzeichnungen ein sehr interessanter Adapter. In meinem Fall möchte ich die Temperatur des PI aufzeichnen und darstellen. Im ersten Schritt wechseln wir nun in die Administrationsoberfläche auf die Tab-Lasche Adapter und suchen mit dem Filter nach „history“. Unter der Kategorie Aufbewahrung können wir uns nun eine Instanz des History-Adapter mittels der Plus-Schaltfläche installieren. Zudem müssen wir den Adapter „Flot Charts“ installieren, mit dem wir später Grafiken aus den aufgezeichneten Daten erzeugen können.

 

Nach der Installation wechseln wir auf die Tab-Lasche Objekte, um jetzt das Objekt zu wählen, welches wir aufzeichnen möchten. Wie oben schon erwähnt möchte ich die Temperatur des PI aufzeichnen. Dazu habe ich den RPI-Monitor-Adapter installiert, mit dem die Temperatur als Datenpunkt angelegt wird. Um nun den Datenpunkt aufzuzeichnen, klicke ich rechts auf das Zahnrad hinter den Bearbeitungsfunktionen des Datenpunktes.

 

In den Historie-Einstellungen des Datenpunktes werden jetzt die Checkboxen „Aktiviert“ und „Bei Änderungen aufzeichnen“ aktiviert und der Datenpunkt gespeichert. Ab jetzt werden die Veränderungen des Datenpunktes aufgezeichnet.

 

Bevor wir nun zur Auswertung des Datenpunktes kommen, habe ich die Aufzeichnung ca. 12 Stunden laufen lassen, um genügend Daten für die Visualisierung zu speichern. Im nächsten Schritt wechseln wir nun auf den Flot-Editor, mit dem wir uns Grafiken erstellen können.

Um nun eine einfache Linien-Grafik anzulegen, klicken im Flot-Editor auf die Lasche „input data“ und fügen eine neue Linie hinzu. In der Tabelle erscheint jetzt eine neue Zeile, in der wir zunächst die Instanz auswählen (history.0) und dann den entsprechenden Datenpunkt im Feld ID auswählen. Als Min habe ich 10 und als Max. 90 definiert.

 

Um die Grafik zu speichern klicken wir dann oben auf Speichern und vergeben für die Grafik einen neuen Namen:

 

Nun ist die Grafik gespeichert und auf der Lasche „Presets“ sehen wir unsere erstellte Liniengrafik.

 

Über die Lasche Zeit kann die Zeitspanne der Grafik definiert werden. Beispielsweise von jetzt an 3 Stunden zurück. Zudem kann ein Autoupdate der Grafik aktiviert werden.

 

Um die Grafik jetzt in eine View einzubinden, einfach den Link der Grafik kopieren und als Quelle für ein iFrame Widget verwenden.

 

Wie oben schon geschrieben lassen sich alle Datenpunkte aufzeichnen. Ich habe testweise auch mal den Status unserer Terrassentür aufgezeichnet. Diesen kann man somit wunderbar über das Widget „Event list“ tabellarisch darstellen.

 

So einfach kannst Du eigene Werte aufzeichnen und daraus Grafiken erstellen.
Fragen wie immer per E-Mail oder Kommentar 🙂

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

6 Gedanken zu „ioBroker Datenpunkte loggen / Historie

  • 15. Dezember 2018 um 0:26
    Permalink

    Vielen Dank für die anschauliche Erklärung.
    Bei den Einstellungen der Historie kann man einen Speicherort festlegen. Ist hier eine externe SSD denkbar und wie müsste der Pfad dann aussehen.

    Antwort
    • 15. Dezember 2018 um 15:28
      Permalink

      Hallo Torsten,

      eine SSD ist denkbar. in der Hilfe habe ich dazu folgenden Punkt gefunden:

      Storage directory – Path to the directory, where the files will be stored. It can be done relative to „iobroker-data“ or absolute, like „/mnt/history“ or „D:/History“

      Unter Windows also einfach das Verzeichnis eingeben (z.B. D:\iobroker-history\). Unter Linux geht das genauso. Ich würde immer den absoluten Pfad nehmen.

      Antwort
  • Pingback:ioBroker HABPanel – Teil 9 – Das Chart Widget – smarthome-tricks.de

  • 20. Januar 2020 um 13:27
    Permalink

    Hallo Matthias,
    vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Temperaturen aufzeichnen, etc. funktioniert wunderbar, allerdings hat man bei Zuständen mit 2 Werten (0,1) analog zu Deiner Terrassentür ein Problem. Da die nur die Statuswechsel aufgezeichnet werden, was für eine Auswertung normalerweise ok ist, fehlen bei der ansprechenden grafischen Darstellung die Werte zum Zeitpunkt vor jedem Wechsel. Also erscheint die Liniengrafik wie ein Sägezahn. Hast Du eine Idee, wie man die fehlenden Punkte ergänzen, z.B. per Script, könnte
    VG MR

    Antwort
    • 7. September 2020 um 16:33
      Permalink

      Hallo Manuel,

      auch wenn deine Frage schon eine Zeit lang her ist:
      Im Flot-Adapter als „Chart Type“ „Schritte“ auswählen.
      Dann muss man sich auch keine zusätzlichen Punkte ergänzen, sondern der Graph wird direkt richtig dargestellt. 🙂

      Gruß
      Patrick

      Antwort
  • Pingback:Fully Kiosk Browser App Batteriestatus überwachen und Steckdose schalten – smarthome-tricks.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.