ConBee II Zigbee USB-Gateway – Teil 11 – Ikea Tradfri Dimmer

In dieser Artikelreihe schauen wir uns gemeinsam das ConBee II Zigbee USB-Gateway an und lernen einen Ikea Tradfri Dimmer an.

Mit dem ConBee II Zigbee USB-Gateway können wir herstellerübergreifend Zigbee-Devices ohne eigenes Gateway/Bridge und ohne Cloud in unser Smart-Home integrieren. Im 11. Teil der Artikelreihe werden wir nun einen Ikea Dimmer anlernen und auf die verschiedenen Ereignisse in ioBroker reagieren.

Der ConBee II kann entweder direkt beim Hersteller oder auch z.B. bei Amazon erworben werden.

Link zum Shop des Herstellers:

https://phoscon.de/de/shop/conbee2

ConBee II bei Amazon:

Ich habe den folgenden Tradfri Dimmer verwendet. Mit einem Klick auf das Produktfoto gelangst Du direkt in den Ikea Online-Shop. Der Dimmer ist für unter 6 Euro bei Ikea erhältlich. Wirklich ein unschlagbarer Preis!


Link zum Online-Shop

Wir starten jetzt mit dem Anlernen von neuen Geräten an unseren ConBee II USB-Gateway. Dazu melden wir uns wieder an der ConBee App über den Browser an und geben das von uns definierte Kennwort ein.

Nach der Anmeldung gelangen wir in die App, in der wir zunächst über den Sandwich-Button oben links in die Einstellungen wechseln.

In den Einstellungen klicken wir im Bereich Geräte – Schalter auf die Schaltfläche Neuen Schalter verbinden.

Auf der Ansicht Hersteller auswählen wählen wir hier IKEA aus.

Im nächsten Schritt wird das hinzufügende Gerät gewählt. Aktuell stehen hier die Tradfri Fernbedienung und der Tradfri Dimmer zur Verfügung. Klicke hier auf den Tradfri Dimmer.

Klicke jetzt für das Verbinden des Sensors den Connect-Button 4x innerhalb von 5 Sekunden. Nun sollte die rote Lampe im Dimmer blinken und für eine kurze Dauer aufleuchten.

Bei mir wurde der Dimmer über die Phoscon Browser-App laut dem Anlernen-Wizzard nicht erkannt. Ich hatte aber parallel die ioBroker Objekte des Deconz-Adapters geöffnet, und dort tauchte der Schalter plötzlich auf.

Daher habe ich nun den Wizzard beendet und die Liste der Schalter aktualisiert. In der Liste der Schalter wurde der Dimmer dann auch als Tradfri on/off switch angezeigt,

Im nächsten Schritt wechseln wir in ioBroker in den Bereich Objekte.

Der Dimmer ist unter den Sensoren zu finden. Für die Verwendung als Schalter für ioBroker funktioniert er aber bestens. Über den Daten Datenpunkt buttonevent erhälst Du die einzelnen Werte für das Bestätigen des Schalters.

Im folgenden Foto siehst Du die verschiedenen Tasten mit den jeweiligen Tasten-Codes. Das (k) steht für kurzer Tastendruck, (l) für langer Tastendruck, (lr) für das loslassen beim langen Tastendruck.

Abschließend habe ich den Dimmer nun noch in meine Steuerung des Nachtlicht aufgenommen. Ich kann so über den kleinen Dimmer schnell und einfach das Licht ein- und ausschalten.

Fazit

Ich bin nach einigen Tagen Nutzung wirklich sehr zufrieden mit dem Dimmer. Der kleine Aktor funktioniert zuverlässig und reagiert schnell auf die verschiedenen Aktionen. Durch die zusätzliche Möglichkeit des langen Tastendrucks stehen somit noch mehr Schaltfunktionen zur Verfügung. Der Preis war für mich dann noch ein weiteres Argument. Für unter 6 Euro ist der Aktor wirklich unschlagbar in Preis und Leistung.

Ich hoffe euch gefällt dieser Artikel. Über Kommentare unterhalb des Artikels oder per E-Mail freue ich mich wie immer.

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.