Blockly – Datum und Uhrzeit

In dieser Artikelserie möchte ich das Thema Blockly in ioBroker näher erklären. In diesem Artikel zeige ich Dir verschiedene Blöcke rund um das Thema Datum und Uhrzeit.

1. Aktuelles Datum und Uhrzeit ermitteln

Im ersten kleinen Beispiel zeige ich Dir, wie Du Dir die aktuelle Uhrzeit in einem Script ausgeben kannst. Im Beispiel habe ich dazu einen Trigger auf den Datenpunkt Sensor.Bodenfeuchtigkeit angelegt, der bei einer Veränderung die aktuelle Uhrzeit im Format MM.TT.JJJJ SS:mm:ss.sss ausgibt. Das Format kann dabei entweder selber konfiguriert werden oder es wird ein bestehendes Formatierungsbeispiel verwendet.

2. Aktuelle Uhrzeit vergleichen

Im nächsten Beispiel zeige ich Dir, wie Du Uhrzeiten vergleichen kannst. Ich verwende dazu wieder den Trigger auf den Datenpunkt Sensor.Bodenfeuchtigkeit. Wenn der Wert sich ändert wird zunächst geprüft, ob die aktuelle Uhrzeit kleiner als 12:00 Uhr ist. Wenn dies der Fall ist, wird per debug output Block die Ausgabe „Es ist vor 12 Uhr“ in das ioBroker Log geschrieben.

3. Konvertierung von Datumsformaten

Im dritten Beispiel verwende ich erneut den Trigger auf den Datenpunkt Sensor.Bodenfeuchtigkeit. Bei einer Veränderung des Datenpunkts wird der Zeitstempel der Änderung über den Block Datum/Zeit im Anwenderformat in das ioBroker Log geschrieben. Das Format kann hierbei frei gewählt oder eingegeben werden.

4. Aktuelle Zeit von Astrozeitpunkt

Im vierten Beispiel verwende ich erneut den Trigger um die genaue Uhrzeit eines Austrozeitpunkts ermitteln zu können. Der Block Aktuelle Zeit von ermittelt anhand des Standortes die genaue Uhrzeit des definierten Astrozeitpunkts. Zudem kann noch ein Offset in Minuten angegeben werden, mit dem wir den Zeitpunkt verschieben können. Positive Werte verschieben den Zeitpunkt nach hinten, negative Werte verschieben den Zeitpunkt nach vorne.

5. Sekunden zum Datum addieren

Im folgenden Beispiel addieren wir 60 Sekunden zur aktuellen Uhrzeit. Dazu wird der Block Aktuelle Zeit als Datum-Objekt verwendet. Dem Objekt kann dann einfach die Sekunden-Angabe * 1000 (für Millisekunden) addiert werden. Nach dem selben Verfahren können dann auch Minuten oder Stunden hinzugefügt werden. Abschließend gebe ich den neuen Wert, welchen ich in einer Variable ablege, wieder an das Log aus.

Grundlagen Zeichenfolgen   Datum und Uhrzeit Farben   Listen   Schleifen   Timeout   Mathematik   Kommunikation   Hue / Yeelight Leuchtmittel steuern   Beispiele  

Ich hoffe Dir gefällt der Artikel. Ich freue mich über Deinen Kommentar oder Fragen zum Thema 🙂

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.