ioBroker Jarvis – Teil 5 – Darstellung von Sensorwerten

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du Sensorinformationen darstellen kannst.

In den vorherigen Artikeln haben wir uns bereits intensiv mit der ioBroker jarvis Visualisierung beschäftigt. Wir haben Geräte hinzufügt und das Layout festgelegt. Über die Einstellungen haben wir zudem die Farbe der Visualisierung angepasst. Im Teil 5 der Artikelreihe werden wir jetzt weitere Geräte mit Sensor-Informationen hinzufügen, welche noch nicht automatisch erkannt wurden. Ich habe hier ursprünglich die Datenpunkte aus den Deconz-Objekten gewählt, würde Dir aber empfehlen hier Datenpunkte aus dem Alias-Bereich oder LinkedDevices Adapter zu wählen, da so spätere Anpassungen bei Datenpunkt-Änderungen viel leichter sind oder komplett entfallen. Für unserer Beispiel werden wir einen Temperatur- und Feuchtigkeitssensor in die Visualisierung aufnehmen.

Im ersten Schritt öffnen wir wieder die jarvis Konfiguration und öffnen den Bereich Geräte. In den Geräten klicken wir auf die Schaltfläche Gerät hinzufügen.

Im ersten Schritt vergeben wir hier wieder einen Gerätenamen. Ich habe mir mittlerweile angewöhnt hier den Ort und einen sprechenden Sensornamen zu vergeben. In der Visualisierung können wir diesen später ja wieder überschreiben. Als Gewerk wählen wir hier wieder Sonstige. Als Datenpunkt Bezeichner nehmen wir hier humidity und klicken dann auf die Schaltfläche Datenpunkt hinzufügen.

Jetzt können wir den eigentlichen Datenpunkt aus den Objekten in die Datenpunkt-Anzeige aufnehmen. Als Einheit habe ich hier % gewählt.

Das selbe machen wir nun im zweiten Schritt auch für die Temperatur des Sensors.

Auch hier müssen wir dann wieder den eigentlichen Datenpunkt einfügen und die Einheit auf °C setzen. Über die Schaltfläche Übernehmen können wir dann die Gerätekonfiguration speichern und beenden.

Im nächsten Schritt öffnen wir nun das Layout und fügen in dem gewünschten Bereich ein neues Widget hinzu.

Im ersten Schritt habe ich dann wieder den Namen des Raums gewählt und den Modul-Typ auf StateList gesetzt.

In der Liste der Geräte müssen dann die beiden Geräte für die Temperatur und Luftfeuchtigkeit hinzugefügt werden.

Wenn wir dann die Konfiguration speichern werden die Sensordaten wie folgt dargestellt.

Ich hoffe Dir gefällt der Artikel. Über Kommentare, Anregungen oder Ideen freue ich mich wie immer 🙂

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Ein Gedanke zu „ioBroker Jarvis – Teil 5 – Darstellung von Sensorwerten

  • 3. Oktober 2020 um 20:05
    Permalink

    Hallo Matthias,
    Bis hier habe ich die Konfiguration durchgeführt.
    Leider bekomme ich keine Temperaturwerte angezeigt sondern
    es erscheint „vor 25 Minuten“.
    Woran kann das liegen.
    Freundliche Grüße
    michael

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.