ioBroker Jarvis – Teil 12 – Abfalltermine darstellen

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie ich unsere Abfalltermine in der jarvis Visualisierung darstelle.

In den letzten Artikeln haben wir bereits Geräte zu unserer Visualisierung hinzugefügt, das Layout definiert und zusätzlich einige Widgets kennen gelernt. In diesem Artikel zeige ich Dir anhand dem StateListHorizontal Widget, wie einfach Du Deine Leerungstermine auf der Visualisierung darstellen kannst.

Die Termine zu den einzelnen Leerungen der verschiedenen Tonnen stehen bei mir in einem Google Kalender, welche mit dem TrashSchedule-Adapter dann in eine saubere Datenpunkt-Struktur überführt wird. Wie Du den Adapter installierst und konfigurierst, habe ich bereits in folgendem Artikel gezeigt:

Nach dem der Adapter eingerichtet wurde, solltest Du dann in den Objekten die einzelnen Leerungstermine finden.

Wir können jetzt mit der Konfiguration im jarvis-Adapter beginnen. Bitte prüfe zunächst, ob Du mindestens die Version 1.1.0-beta 24 oder höher verwendest. Ab dieser Version kannst Du in der Widget-Konfiguration den Last Update Zeitpunkt abschalten.

Wenn Du eine ältere Version nutzt, prüfe entweder ob es eine neue Latest Version gibt oder installiere den Adapter über die folgende GitHub-Url.

Nach dem wir nun die Adapter-Version überprüft und auf den korrekten Versionsstand gebracht haben, können wir im nächsten Schritt von allen Abfalltypen die Datenpunkte „nextdateformat“ in eine Textdatei kopieren. Diese benötigen wir zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Wechsel dann in die ioBroker Instanzen und starte die Adapter-Webseite über die hier markierte Schaltfläche.

Wenn die jarvis Visualisierung geöffnet wurde, klicken wir zunächst für die Konfiguration der Visualisierung oben rechts auf das Zahnrad-Symbol.

In der Konfiguration beginnen wir nun mit der Geräte-Konfiguration. Über die Schaltfläche Gerät hinzufügen fügen wir nun unser neues Gerät für die verschiedenen Abfalltermine hinzu.

In der Gerätekonfiguration habe ich zunächst den Namen des Gerätes definiert. Das Gewerk habe ich hier auf Sonstige belassen.

Im nächsten Schritt definieren wir die einzelnen States des Gerätes. Hierzu habe ich zunächst den Bezeichner Biogut in das Datenpunkt-Feld eingegeben und dann auf die Schaltfläche Datenpunkt hinzufügen geklickt.

Nach dem der Datenpunkt zu der Liste der States hinzugefügt wurde, fügen wir dann den Datenpunkt aus unserer Textdatei „trashschedule.0.type.Biogut.nextdateformat“ in das Datenpunkt-Feld für die Anzeige ein. Als Label habe ich hier zudem Bio vergeben.

Füge nun alle States für die entsprechenden Leerungstypen in die Liste der States ein und speichere dann das Gerät. Das Gerät sollte dann wie folgt in der Liste der Geräte dargestellt werden.

Im nächsten Schritt wechseln wir dann in den Bereich Layout um nun die eigentliche Visualisierung der Leerungstermine zu erstellen. Klicke in einer beliebigen Spalte auf die Schaltfläche Widget hinzufügen.

In der Widget-Konfiguration kannst Du im nächsten Schritt einen Titel für das Widget vergeben und dann den Modul-Typ auf StateListHorizontal setzen.

In der Liste der Geräte fügen wir dann aus dem Gerät Abfall die entsprechenden States ein und können hier noch zusätzlich das Label entsprechend anpassen. Zudem kannst Du hier über die Einstellung Display Last Update die Anzeige der letzten Datenpunkt-Aktualisierung deaktivieren.

In der jarvis Visualisierung wird das neu erstellte Widget dann wie folgt dargestellt.

Ich hoffe Dir gefällt der Artikel. Über Kommentare, Anregungen oder Ideen freue ich mich wie immer 🙂

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.