ioBroker Jarvis – Teil 35 – jarvis 3.x – HistoryGraph Widget mit neuen Funktionen

In diesem Artikel zeige ich Dir das neue HistoryGraph Widget in jarvis 3.x.

Mit der neuen Version 3.x des ioBroker jarvis Adapters wurde das HistoryGraph-Widget deutlich erweitert und mit neuen Funktionen versehen. Mit der Modul-Konfiguration kannst Du jetzt zusätzliche Einstellungen vornehmen und auch direkt auf der Visualisierung stehen spannende Funktionen zur Verfügung. In diesem Artikel zeige ich Dir die Konfiguration und Verwendung des Widgets in Deiner jarvis Visualisierung.

Im ersten Schritt habe ich nun eine neue Widget-Box eingefügt sowie in dieser Box das HistoryGraph-Widget zugeordnet.

Im nächsten Schritt wird das Widget innerhalb der Box dargestellt. Mit dem Stift-Symbol rechts in der Box kannst Du dann das Widget konfigurieren.

In der Konfiguration des Widgets können wir hier nun deutlich mehr Einstellungen am Widget vornehmen. Neu sind hier z.B. auch die Zoom-Buttons, mit denen später in der Visualisierung das Zoom-Level geändert werden kann. Zudem kann hier auch der Modus angepasst werden. Im unteren Bereich der Widget-Konfiguration wird dann das entsprechende Gerät hinzugefügt. In meinem Fall ist das hier der Strom-Sensor, welcher die aktuelle Leistung des Stromzählers abgreift und darstellt.

Nach dem Speichern der Konfiguration wechseln wir im nächsten Schritt direkt in die Visualisierung. Das Widget wird nun wie folgt dargestellt.

Im Widget siehst Du oben rechts die beiden neuen Schaltflächen für die Veränderung des Zoom-Levels. Zudem kannst Du über den Schieberegler unterhalb des Widgets den gewählten Betrachtungszeitraum eingrenzen. Somit kannst Du Dir einen Auszug von Werten genauer anschauen. Ich finde gerade diese Funktion wirklich sehr cool. Damit kann ich auch direkt am Tablet die Werte genauer betrachten.

Ich hoffe Dir gefällt der Artikel. Über Kommentare, Anregungen oder Ideen freue ich mich wie immer 🙂 Wie nutzt Du jarvis, sende mir doch gerne mal Vorschläge oder Ideen für zukünftige Artikel.

Matthias Korte

Hauptberuflich Software-Entwickler und seit einigen Jahren Smart-Home Fan. Angefangen hat alles mit einem RaspberryMatic und einer schaltbaren Steckdose. Mittlerweile habe ich einige Steckdosen, Sensoren, und Thermostate sowie ioBroker zur Visualisierung im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.